Logo Evangelischer Friedhofsverband Berlin Stadtmitte

Untermenü.

 

Aktuelle Meldungen

Everything not saved will be lost

 

Der Friedhof St. Thomas ist teilnehmender Standort des Kunstfestivals 48 Stunden Neukölln vom 22. bis 24. Juni 2018.

Der Evangelische Friedhofsverband Berlin Stadtmitte stellt vom 22. bis 24. Juni 2018 Räumlichkeiten im Souterrain der Kapelle auf dem St. Thomas für ein multimediales Ausstellungsprojekt im Rahmen des Kunst- und Kulturfestivals 48 h Neukölln zur Verfügung.

In der Ausstellung wird 9 jungen, internationalen Künstler*innen die Möglichkeit gegeben, einen eigenen Blick auf Themen zu entwickeln, die aus der Konfrontation mit der Vergangenheit, mit Veränderungen, Authentizität und neuen Wirklichkeiten resultieren. Durch eine Serie immersiver Multi-Media-Installationen untersucht die Gruppe Elemente und Anzeichen der Veränderung in der sozio-politisch-ökologischen Übergangsphase, in der wir uns gerade befinden.

Jedes Ausstellungsstück symbolisiert die Idee von Veränderung anhand der eigenen Wahrnehmung und Emotionen. Die Ausstellung zeigt aus- und eindrücklich Zeugnisse der gegenwärtigen Zeit. 
 

Veranstaltungsort
KÖ-01 
Öffnet internen Link im aktuellen FensterFriedhof St. Thomas 
Herrmannstraße 180

Öffnungszeiten 
Fr 19.00 bis Sa 00.30 Uhr 
Sa 11.30 bis 23.30 Uhr 
So 11.30 bis 19.00 Uhr

Beteiligte Künstler*innen 
Öffnet externen Link in neuem FensterMarie Kaus 
Öffnet externen Link in neuem FensterEugène Blove 
Öffnet externen Link in neuem FensterTamara Beyrouti 
Öffnet externen Link in neuem FensterTamsin 
Öffnet externen Link in neuem FensterLuisa Dahringer 
Öffnet externen Link in neuem FensterHalea Isabelle Kala 
Öffnet externen Link in neuem FensterFeline Jean

Die Ausstellung wurde kuratiert von Manon Bernard.

Weitere Informationen zum Festival
Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://48-stunden-neukoelln.de/de/