Logo Evangelischer Friedhofsverband Berlin Stadtmitte

Untermenü.

evfbs.de/tickets
QR-Code www.evfbs.de/tickets
 

Tickets

Übersicht der Veranstaltungen mit Reservierungsmöglichkeit

  • Oktober 2018

  • James Turrell, Luther’s Light: Light art presentation and introduction (in English)

    Fr, 26.10.2018, 17.15 Uhr - 18.15 Uhr

    James Turrell (*1943) is an American artist primarily concerned with light and space. Since July 2015 he shows a site specific light installation at the newly renovated burial chapel of Dorotheenstädtischer cemetery in the center of Berlin.

    The permanent installation is the only artwork by Turrell that is accessible to the public in Berlin, it can only be seen during sunset hours. Guided art tours in English take place on Fridays and Sundays.

    44 freie Plätze -->
  • Präsentation der Lichtkunst von James Turrell mit Einführung

    Sa, 27.10.2018, 17.15 Uhr - 18.15 Uhr

    James Turrell (*1943) ist einer der bedeutendsten Künstler unserer Zeit. Sein gesamtes Schaffen widmet er der Auseinandersetzung mit den vielfältigen Erscheinungsformen des natürlichen und künstlichen Lichts. Er dringt in die Grenzbereiche der Wahrnehmung vor: Installationen und Environments machen das Licht als künstlerisches Medium erfahrbar.

    38 freie Plätze -->
  • James Turrell, Luther’s Light: Light art presentation and introduction (in English)

    So, 28.10.2018, 17.15 Uhr - 18.15 Uhr

    James Turrell (*1943) is an American artist primarily concerned with light and space. Since July 2015 he shows a site specific light installation at the newly renovated burial chapel of Dorotheenstädtischer cemetery in the center of Berlin.

    The permanent installation is the only artwork by Turrell that is accessible to the public in Berlin, it can only be seen during sunset hours. Guided art tours in English take place on Fridays and Sundays.

    42 freie Plätze -->
  • Präsentation der Lichtkunst von James Turrell mit Einführung

    Mo, 29.10.2018, 17.15 Uhr - 18.15 Uhr

    James Turrell (*1943) ist einer der bedeutendsten Künstler unserer Zeit. Sein gesamtes Schaffen widmet er der Auseinandersetzung mit den vielfältigen Erscheinungsformen des natürlichen und künstlichen Lichts. Er dringt in die Grenzbereiche der Wahrnehmung vor: Installationen und Environments machen das Licht als künstlerisches Medium erfahrbar.

    49 freie Plätze -->
  • November 2018

  • James Turrell, Luther’s Light: Light art presentation and introduction (in English)

    Fr, 02.11.2018, 16.00 Uhr - 17.00 Uhr

    James Turrell (*1943) is an American artist primarily concerned with light and space. Since July 2015 he shows a site specific light installation at the newly renovated burial chapel of Dorotheenstädtischer cemetery in the center of Berlin.

    The permanent installation is the only artwork by Turrell that is accessible to the public in Berlin, it can only be seen during sunset hours. Guided art tours in English take place on Fridays and Sundays.

    42 freie Plätze -->
  • Lecture: In der Farbe gehen mit Prof. Dr. Gernot Böhme

    Sa, 03.11.2018, 16.15 Uhr - 17.15 Uhr

    Wer in den Abend- oder Nachtstunden die Friedhofskapelle des Dorotheenstädtischen Friedhofs in Berlin-Mitte betritt, geht buchstäblich in Farbe. Denn in der begehbaren Lichtskulptur des US-amerikanischen Künstlers James Turrell materialisiert sich das farbige Licht und lässt die Kapelle zu einem Farbraum werden. Dieser Weg wird zum Ausgangspunkt für neue Expeditionen in Licht und Farbe. 

    Wohin führt der Weg durch die Farbe? Und was heißt es, an einem Ort, der für den Abschied der Toten gebaut wurde, nicht nur über Licht und Farbe, sondern in Licht und Farbe zu denken und zu sprechen?

    Jeden ersten Samstag im Monat laden die Öffnet externen Link in neuem FensterStiftung St. Matthäus und der Ev. Friedhofsverband Berlin-Stadtmitte ein zu einer Veranstaltungsreihe aus Lectures.

    33 freie Plätze -->
  • James Turrell, Luther’s Light: Light art presentation and introduction (in English)

    So, 04.11.2018, 16.00 Uhr - 17.00 Uhr

    James Turrell (*1943) is an American artist primarily concerned with light and space. Since July 2015 he shows a site specific light installation at the newly renovated burial chapel of Dorotheenstädtischer cemetery in the center of Berlin.

    The permanent installation is the only artwork by Turrell that is accessible to the public in Berlin, it can only be seen during sunset hours. Guided art tours in English take place on Fridays and Sundays.

    45 freie Plätze -->
  • Präsentation der Lichtkunst von James Turrell mit Einführung

    Mo, 05.11.2018, 16.00 Uhr - 17.00 Uhr

    James Turrell (*1943) ist einer der bedeutendsten Künstler unserer Zeit. Sein gesamtes Schaffen widmet er der Auseinandersetzung mit den vielfältigen Erscheinungsformen des natürlichen und künstlichen Lichts. Er dringt in die Grenzbereiche der Wahrnehmung vor: Installationen und Environments machen das Licht als künstlerisches Medium erfahrbar.

    50 freie Plätze -->
  • James Turrell, Luther’s Light: Light art presentation and introduction (in English)

    Fr, 09.11.2018, 15.45 Uhr - 16.45 Uhr

    James Turrell (*1943) is an American artist primarily concerned with light and space. Since July 2015 he shows a site specific light installation at the newly renovated burial chapel of Dorotheenstädtischer cemetery in the center of Berlin.

    The permanent installation is the only artwork by Turrell that is accessible to the public in Berlin, it can only be seen during sunset hours. Guided art tours in English take place on Fridays and Sundays.

    48 freie Plätze -->
  • Präsentation der Lichtkunst von James Turrell mit Einführung

    Sa, 10.11.2018, 15.45 Uhr - 16.45 Uhr

    James Turrell (*1943) ist einer der bedeutendsten Künstler unserer Zeit. Sein gesamtes Schaffen widmet er der Auseinandersetzung mit den vielfältigen Erscheinungsformen des natürlichen und künstlichen Lichts. Er dringt in die Grenzbereiche der Wahrnehmung vor: Installationen und Environments machen das Licht als künstlerisches Medium erfahrbar.

    49 freie Plätze -->