Logo Evangelischer Friedhofsverband Berlin Stadtmitte

Friedhof Sophien III

Kurzporträt

Der im Drei-Ortsteile-Eck (Wedding, Pankow, Prenzlauer Berg) gelegene Friedhof wurde um 1878 als dritter Friedhof der ehemaligen Sophien-Kirchengemeinde angelegt. Der Alleequartierfriedhof umfasst eine Fläche von 5,5 ha. Sein Haupteingang liegt an der Freienwalder Straße 19 B im Ortsteil Gesundbrunnen (Berlin-Mitte). Der Friedhof ist nach einem klaren geometrischen Raster angelegt, mit nach Nordosten ausgerichteten Hauptachsen.

Am Eingang befindet sich die 1877–1878 erbaute, denkmalgeschützte Kapelle, ein gelber Backsteinbau, ähnlich der Kapelle des benachbarten Friedhofs St. Elisabeth II. Vermutlich entstand die im neoklassizistischen Stil gestaltete Kapelle nach einem Entwurf des Architekten Gustav Erdmann.

Sehenswert ist das an der ehemaligen Westmauer zum benachbarten St.-Elisabeth-Friedhof II gelegene Erbbegräbnis der Familie Felix Lohmann von 1896 aus Sandstein. Die trennende Mauer zwischen den beiden Friedhöfen existiert heute nicht mehr.

Textquelle (bearb.): de.wikipedia.org/wiki/Friedhof_II_der_Sophiengemeinde_Berlin

Friedhof Sophien III
Freienwalder Straße 19b
13359 Berlin

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
S1, S2, S3 bis Wollankstraße; Tram M13, Tram 50 bis Grüntaler Straße; Bus 227, Bus 255 bis St.-Elisabeth-Kirchhof

Parkplätze auf dem Gelände:
keine

Hauptverwaltung Nord
Holländerstraße 36
13407 Berlin
Telefon (030) 4554742
Fax (030) 4554710
nordevfbs.REMOVE-THIS.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Donnerstag von 9.00 bis 13.00 Uhr 
sowie nach Vereinbarung

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bus 120, Bus 128 bis Holländerstraße/Aroser Allee

Parkplätze auf dem Gelände:
keine