Logo Evangelischer Friedhofsverband Berlin Stadtmitte

Untermenü.

 

Aktuelle Meldungen

Kreuzberger Friedhofsnacht am 21. Juni 2019

 

Konzerte und Lesungen auf den historischen Friedhöfen an der Bergmannstraße

Freitag, 21. Juni 2019

  • Eintritt frei
  • Bitte Taschenlampe mitbringen.
  • Bei Regen findet das Programm in der Kapelle auf dem Friedhof Öffnet internen Link im aktuellen FensterFriedrichswerder, Bergmannstraße 42– 44, 10961 Berlin, statt.
     

PROGRAMM

20.00 Uhr
Eröffnungskonzert mit Musikern des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin
Streichquin­tett in F-Dur (1878/79) von Anton Bruckner, mit Maria Pflüger und Juliane Färber (Violine), Samuel Espinosa und Andreas Neufeld (Viola) sowie Jörg Breuninger (Violoncello) am Grabmal Löblich/Liebau auf dem Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlten Luisenstädtischen Friedhof, Süd­stern 8 –10, 10961 Berlin (U7 Südstern)

21.00 bis 22.30 Uhr
Kulturstationen an prominenten Gräbern
Ein sommerlicher Abendspaziergang in den Sonnenuntergang mit Lesungen und musikalischen Impulsen bei Gustav Stresemann, Friedrich Daniel Schleiermacher, Adolph von Menzel, August Kopisch, Charlotte von Kalb und anderen.

Es lesen: Christian Filips, Jörg Kuhn, Jörg Machel, Katrin Machel, Uta Lehnert, Angelika Obert, Jürgen Quandt, Hans-Jürgen Schatz, Eckhard Siepmann und Christina Stresemann – Musik: Mads-Elung Jensen (Gesang) u. a.

22.45 Uhr
Abschlusskonzert "Up-Leben"
Lieder über die Vergänglichkeit mit Reinhild Kuhn (Gesang) und Adrian Flores (Gitarre) in der Kapelle auf dem Friedhof Öffnet internen Link im aktuellen FensterFriedrichswerder, Bergmannstraße 42– 44, 10961 Berlin
(U7 Südstern oder Gneisenaustraße)

Getränke und Kulinarisches
an der mobilen Friedhofsbar der "Kulturkapellen" und im Friedhofscafé
 

Veranstalter
Evangelischer Friedhofsverband Berlin Stadtmitte

Kooperationspartner
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Mendelssohn-Gesellschaft e. V.
Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg
Kulturkapellen
Café Strauß
 

Abbildung: diálogo | Foto(detail) © Juliane Bluhm