Logo Evangelischer Friedhofsverband Berlin Stadtmitte

Untermenü.

 

Aktuelle Meldungen

Programm zum Tag des Friedhofs

 

Am Sonntag, 16. September 2018, freuen wir uns über Ihren Besuch folgender Veranstaltungen anlässlich des Tages des Friedhofs:

Reinhild Kuhn © Thomas Schäkel

16.00 Uhr: Führung "Rund ums Grab"

Ort: Friedhöfe an der Bergmannstraße; Treffpunkt: Eingang Alter Luisenstädtischer Friedhof, Südstern 8 – 10, 10961 Berlin

Welche Beisetzungs- und Grabarten gibt es? Was kostet ein Grab? Welche Grabpflegeangebote bietet der Friedhof an? Gibt es Vorsorgemöglichkeiten? Die Friedhofsverwaltung freut sich auf Ihre Teilnahme an diesem informativen und praktisch orientierten Rundgang und beantwortet gerne Ihre weiteren Fragen rund ums Grab. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

18.00 Uhr: Up-Leben. Konzert mit Reinhild Kuhn und Eric Daniel Trejo

Ort: Glashaus (Warteraum) auf dem Friedhof Friedrichswerder, Bergmannstraße 42 – 44, 10961 Berlin

Reinhild Kuhn singt Lieder über Licht und Schatten, von den modrigen Laubhaufen des Novembers bis zum frühlingshaften Erwachen im März – von Tod und Leben. Zu diesem Anlass hat sie ihre musikalische Ahnenreihe heraufbeschworen. Die Toten Hosen, Leonard Cohen, Tom Waits, Abbey Lincoln und Leonard Bernstein. Sie alle haben über die kleinen und großen Fragen unserer endlichen Existenz gedichtet und komponiert. Und hier reihen sie sich zu einer Prozession, die nicht nur das Morbide sondern auch das Leben feiert. Mit Leichtigkeit manövriert Reinhild Kuhn durch die Höhen und Tiefen des Lebens und Ablebens, dass einem ganz warm ums Herz wird. Unmittelbar und charmant steuert sie von einem Lied zum anderen und findet die heiteren, lichten Momente. Lieder über das Jenseits holen uns in das Hier und Jetzt.

Begleitet wird Reinhild Kuhn von dem mexikanischen Gitarristen Eric Daniel Trejo. Gemeinsam interpretieren sie die Songs auf ihre eigene Art und Weise. 

  • Tickets: 9 € (ermäßigt 7 €)
  • Reservierungen per E-Mail info@evfbs.de oder telefonisch (030) 612027-14 
    sowie Tickets an der Kasse vor dem Konzert am Veranstaltungsort