Logo Evangelischer Friedhofsverband Berlin Stadtmitte

Untermenü.

 

Aktuelle Meldungen

Abendempfindung (V) mit Unterhaltungsmusik aus dem 20. Jahrhundert

 

Der Evangelische Friedhofsverband Berlin Stadtmitte lädt zur fünften 'Abendempfindung' in der gleichnamigen Konzertandacht-Serie zum Trost in Trauer ein.

© Yvonne Zimmerer

Mittel wider Trauer und Schmerz: 1. Jegliche Erfreuung, 2. Weinen und Heulen, 3. Das Mitgefühl der Freunde, 4. Betrachtung der Wahrheit, Schlafen und Baden (aus: Thomas von Aquin, Summa theologica, 1274)

Am Sonntag, 27. August 2017, lädt der Friedhofsverband Berlin Stadt Mitte in der Abendempfindung-Serie zu einem Konzert mit vorwiegend deutscher Unterhaltungsmusik aus dem 20. Jahrhundert. Kaum etwas spricht so direkt zu der schönen Erinnerung, wo oft die Freude hinter der Trauer steckt, wie eben die Unterhaltungsmusik. In der stimmungsvollen Kapelle des Friedhof Friedrichswerder werden an diesem Tag Lieder wie "Lili Marleen", "Sag mir wo die Blumen sind" und "Für mich soll’s rote Rosen regnen" klingen, die früher von Interpreten wie Marlene Dietrich, Lili Palmer und Hildegard Knef gesungen wurden. Die Musik stammt von Komponisten wie Werner Richard Heymann, Michael Jary und Willi Kollo.

Der Organisator der Konzertreihe, der Tenor Mads Elung-Jensen, hat für dieses Konzert seinen langjährigen Duo-Partner, den Akkordeonisten und Komponisten Dirk Rave, gewinnen können. Auch einige seiner schönen Kompositionen sind bei der Abendempfindung zu hören.

Dirk Rave stammt aus Preetz in Schleswig-Holstein und machte dort schauspielend und singend seine ersten Bühnenerfahrungen. Er lernte Akkordeon bei Ingrid Wirth. In Berlin wohnt er seit 1990, wo er als Akkordeonist, Komponist, Arrangeur, Regisseur, Sänger und Schauspieler in über 3000 Vorstellungen mitgewirkt hat, vor allem in Kabarett- und Chansonprogrammen, aber auch als Komponist von Schauspielmusiken. 2012 erschien im Jetelina-Musikverlag eine hochgelobte Sammlung seiner Kompositionen "Pièces d’Accordéon".

Schon beim ersten gemeinsamen Auftritt wurden Elung-Jensen und Raves außergewöhnliche Zusammenarbeit gelobt. Seitdem begeisterten ihre historischen Kabarett-Programmen volle Häuser in Dänemark und Deutschland.

Die "Abendempfindung" kann wie ein ganz gewöhnliches Konzert besucht werden. Eintritt ist frei, die Künstler freuen sich über jede Spende. Herzlich willkommen.!

Weitere Informationen: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.madselung-jensen.de