Logo Evangelischer Friedhofsverband Berlin Stadtmitte

Untermenü.

 

Friedhof St. Elisabeth I

Kurzporträt

Nachdem Anfang der 1830er Jahre die evangelische St.-Elisabeth-Gemeinde, mit der von Karl Friedrich Schinkel entworfenen Elisabeth-Kirche als Zentrum, entstanden war, richtete die Gemeinde 1843 einen Friedhof ein, der im Januar des Folgejahres eingeweiht wurde. Die erste Beisetzung auf dem Friedhof Elisabeth I fand 1844 statt.

Das Gelände war vier Morgen groß und durch mit Linden bestandenen Alleen in Bestattungsquartiere gegliedert. Im Bereich des Eingangs ließ die Gemeinde 1846 nach Entwürfen von Johann Nietz in der Nähe des Eingangs ein Wohnhaus für den Totengräber errichten, das später der Friedhofsverwaltung diente. Bereits um 1850 wurde der Friedhof um zehn Morgen erweitert. In diesem Zusammenhang stiftete 1851 der zweite Patron der Gemeinde, Friedrich Wilhelm IV., ein gusseisernes neugotisches Kreuz aus der Königlichen Eisengießerei, das als point de vue auf der Kreuzung der Hauptalleen aufgestellt wurde.

Die Öffnet internen Link im aktuellen FensterFriedhofskapelle im Stil der Backsteingotik wurde um 1884 errichtet; der Architekt ist nicht bekannt.

Für den Bau der in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen Versöhnungskirche an der Bernauer Straße wurde 1892 das Friedhofsgelände im nördlichen Bereich verkleinert. Die Versöhnungskirche stand mit dem Bau der Berliner Mauer ab 1961 im Grenzstreifen. Ein kleiner Bereich des Friedhofs, der sich direkt hinter und neben der Kirche befand, wurde im Zuge der Grenzbefestigung aufgegeben.

Auf dem denkmalgeschützten Friedhof sind zahlreiche erhaltenswerte historische Grabanlagen zu finden, u.a. das monumentale Erbbegräbnis des Gutsbesitzers und Fabrikanten Gottlieb Friedrich Wollank im Stil der italienischen Neorenaissance und die tempelartige Grabanlage Carl Schmidt, die 1913 aus Cottaer Sandstein errichtet wurde.

Der Friedhof umfasst heute eine Gesamtfläche von ca. 2,5 ha.

_____
Textquelle (bearb.): Öffnet externen Link in neuem Fensterde.wikipedia.org/wiki/St._Elisabeth-Friedhof

Friedhof St. Elisabeth I
Ackerstraße 37
10115 Berlin

Friedhofsbüro:
Tel (030) 28599815, Fax 28599816

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
S1, S2, S25 bis Nordbahnhof, Tram M8 bis Pappelplatz, Tram M10 bis
Gedenkstätte Berliner Mauer, Bus 245 bis Nordbahnhof

Parkplätze auf dem Gelände: keine

Hauptverwaltung Nord
Bergstraße 29
10115 Berlin
Telefon (030) 28599817
Fax (030) 28599816
nordevfbs.REMOVE-THIS.de

Öffnungszeiten:

Montag von 9.00 bis 12.00 Uhr und Mittwoch von 12.00 bis 15.00 Uhr

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

S1, S2, S25 bis Nordbahnhof, Tram M8 bis Pappelplatz, Tram M10 bis Gedenkstätte Berliner Mauer, Bus 245 bis Nordbahnhof

Parkplätze auf dem Gelände:

keine